AUSBILDUNG
Das Ausbildungsteam
Dr. Peter Eschweiler

Ausbildungsleiter, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D., Mediator (BAFM) und Eheberater (DAJEB) sowie Ausbildung in Wirtschaftsmediation (CfM). Mediation in eigener Praxis.



Dorothea Lochmann

Ausbildungsleiterin und Supervisorin, Diplom-Pädagogin, Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BAFM und BM), Systemische Beraterin im Diversitätskontext, Familienberatung, eigene Praxis seit 1998 in Frankfurt am Main.


Thomas Wade

Mediator (BAFM), Coach und Supervisor (M.A.), Systemischer Therapeut (IGST und HSI, Heidelberg), eigene Praxis seit 1999. Arbeitsschwerpunkte: Paar- und Familienberatung, Trennungs- und Scheidungsmediation, Coaching, Supervision in Institutionen, Betriebliche Mediation und Konfliktmanagement.


Elisabeth Fritz

Mediatorin (BAFM), Familienrichterin, Präsidentin des Amtsgerichts Wiesbaden, Lehrbeauftragte für Wirtschaftsmediation an der FH Frankfurt am Main und Lehrbeauftragte für Familienmediation an der Hochschule Fulda.


Brigitte Hörster

Fachanwältin für Erb- und Familienrecht, Familien- und Wirtschaftsmediatorin. Leiterin des Ausbildungsinstituts IMKA Augsburg. Ausbilderin BM, Lehrtrainerin BMWA, Lehrbeauftragte für Mediation an der Universität Augsburg und der Fachhochschule für angewandte Sozialwissenschaften München.


Miriam Kummer-Sicks

Richterin an einem Familiensenat des OLG Frankfurt am Main und Mediatorin. Seit 15 Jahren als Familienrichterin tätig. Fortbildung und Vortragstätigkeit für Rechtsreferendare und Richter sowie Angehörige psychosozialer Berufe.


Axel Mecke

Dipl.-Psych., Psychotherapeut und Mediator (BAFM). Arbeit in eigener psychotherapeutischer Praxis und als Supervisor. Langjährige Ausbildungstätigkeit in den Bereichen Mediation (u.a. am Heidelberger Institut für Mediation) sowie Hypnotherapie.


Dr. Elke Müller

Rechtsanwältin, Mediatorin und Ausbilderin BAFM/BM/SDM(CH) sowie Supervisorin. Leiterin der Konstanzer Schule für Mediation. Mediation mit den Schwerpunkten innerbetriebliche Mediation, Teamkonflikte, Gesellschafterauseinandersetzungen sowie Familienmediation.